Vereins-Mitteilungen 2018

Vereins Mitteilungen 2018Liebe Mitglieder und Freunde,

für mich ist es fast unglaublich, dass ich an dieser Stelle schon zum fünften Mal dieses Vorwort formulieren darf. Jedes Mal waren darin eine Mischung aus Dankbarkeit, Sorge und Freude enthalten und so wird es auch dieses Jahr sein. Wir sind jetzt schon über zwanzig Jahre alt, aber statt uns zufrieden zurück zu legen, gehen wir immer wieder neue Wege. Und meistens, dank des Engagements der Aktiven, auch sehr erfolgreich.

Ein neuer Weg, der einen langen Anlauf gebraucht hat, ist das nun in Gang gekommene Reparaturcafé. Jeden letzten Freitag im Monat stehen von 16 Uhr an eine Reihe von geschickten „Schraubern“ bereit, Geräte zu reparieren, deren Reparatur sich eigentlich nicht lohnen würde, an denen aber das Herz oder viele Erinnerungen hängen und die wegzuwer-
fen viel zu schade wäre. Womit sich ja auch ein deutlicher Umweltaspekt verbindet.

Vor einigen Wochen sind drei Damen im Büro erschienen, die sich eigentlich nur über das unterrichten wollten, was man sich unter der Arbeit der Seniorenhilfe vorzustellen hat. Dabei war ihr Hauptaugenmerk nicht auf bald in Anspruch zu nehmende Hilfe gerichtet, sondern auf Aufgaben, die sie evtl. selbst übernehmen könnten. Die erforderlichen Gespräche
müssen noch geführt werden, aber vielleicht haben wir bald neben den Spielenachmittagen auch noch einen Bastel- und Handarbeitsnachmittag.

Und wenn es ganz gut läuft, kann das u.U. mit dem Reparaturcafé verknüpft werden. Mal sehen, ob hier an dieser Stelle im kommenden Jahr schon von ersten Erfolgen berichtet werden kann. Das würde bedeuten, das die „alte Dame Seniorenhilfe“ durchaus auch weiter in der Lage ist, Neues anzubieten.

Darüber darf aber nicht vernachlässigt werden, dass die bisherigen, sehr erfolgreichen Standbeine nicht leiden. Auch weiterhin fehlen uns Aktive, die Mitglieder, die das nicht mehr selbst können, zum Einkauf, zum Arzt oder einfach nur zu einer wichtigen Verabredung fahren. Die Bürodienste sind manchmal recht verzweifelt, wie vieler Anrufe es bedarf, bis man Wunsch und Erfüllung verknüpfen kann . Möglicherweise müssen wir hier auch noch an einer Verbesserung des Vermittlungssystems arbeiten.

Vorschläge sind herzlich willkommen.

Mit ganz herzlichen Grüßen
Euer

Walter Mönch

Die "Vereins Mitteilungen 2018" als PDF-Datei