Vereins-Mitteilungen 2019

Vereins Mitteilungen 2019Liebe Mitglieder und Freunde,

 
jedes Jahr legt unser kleines Redaktionsteam zu Beginn das Thema für die Heftmittelseiten fest. Wir bereiten Themen, die die öffentliche Diskussion beherrschen so auf, dass sie für uns alle verständlich sind. In der letzten Zeit wird immer wieder auf Sicherheit im Alltag der Senioren hingewiesen. Wir hatten hierzu bereits Vorträge, auch der LA hat kürzlich ausführlich
berichtet. Dennoch machen wir das Thema noch einmal zum Mittelpunkt, denn die Tageszeitung ist schnell weggeworfen, dieses Heft wird doch von Vielen länger aufgehoben.
Außerdem liegt es an vielen öffentlichen Plätzen aus, etwa Banken oder Arztpraxen, wo es von vielen Menschen gelesen wird, die nicht zu unserem Verein gehören. Deshalb werden mehr Hefte gedruckt, als wir Mitglieder haben. Dabei hat sich eine unkomplizierte Zusammenarbeit mit Hans Kurt Günther ergeben, der das Heft druckt. Er macht nach Absprache über das Motiv das Foto für die Frontseite,
verbunden mit einem Vorschlag, welche Farbe für das neue Heft zu diesem Foto passen könnte. Das ist eine ganz wesentliche Hilfe und Erleichterung.
Schon letztes Jahr hatte ich es in meinem Vorwort, aber es macht auch so viel Freude, mit welchem Schwung es da weitergeht, dass ich mich gerne wiederhole: unser Reparaturcafé.
Wir nähern uns zügig dem 100. reparierten Gerät und haben neben der Freude für die Besitzer auch einen ganzen Berg von Elektroschrott vermieden.
Das ist ja die zweite und gar nicht so unwichtige Seite dieses jüngsten „Kindes“ der SHM.
Eigentlich hätte es ja auch noch ein weiteres „Kind“ geben sollen, eine Näh - und Bastelstube, aber das hat sich leider bisher noch nicht ergeben. Aber, wie sagt man so schön: „die Hoffnung stirbt zuletzt“. Vielleicht gibt es ja doch noch mal einen Anlauf, dieses Mal mit positivem Ergebnis. Recht traurig haben wir zu Kenntnis
nehmen müssen, dass die Wallenröder Mitfahr-Bank bisher noch nicht den erwünschten Erfolg hatte.
Wir werden versuchen, mit den Initiatoren ins Gespräch zu kommen, ob wir vielleicht einen Weg zur Zusammenarbeit finden, der sowohl der tollen Idee als auch uns gemeinsam helfen könnte.
Wir haben ja einen anderen Ansatz bei gewünschten Fahrten, aber auch immer größere Probleme,
unseren Anrufern zu helfen, weil Fahrer fehlen. Deshalb erneut der Zuruf: Helft uns bitte bei der Suche nach neuen Aktiven!
 
Mit ganz herzlichen
Grüßen
Euer Walter Mönch
 

Die "Vereins Mitteilungen 2019" als PDF-Datei